top of page

EST von A-Z

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

 

wir möchten Sie an der Eberhardschule in unserer Schulgemeinschaft herzlich willkommen heißen.

Ihr Kind wird nun vom Kindergartenkind zum Schulkind und viele neue Eindrücke prägen diesen Übergang in der ganzen Familie.

Unser Team an der Eberhardschule – Schulleitung, Lehrkräfte, Sozialpädagogin, Betreuungskräfte und alle Mitarbeiter/innen - freut sich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und insbesondere mit Ihrem Kind.

Über die nachfolgenden Buttons gelangen Sie direkt zum entsprechenden Textabschnitt:

IMG-20230123-WA0003.jpg

AG

Als Ganztagsschule im Profil 1 des Landes Hessen bietet die Eberhardschule an jedem Nachmittag von 14.30 bis 16.00 Uhr verschiedene AGs an. Diese werden von externen Partnern (wie AWO, DRK, Vereine) oder von Lehrkräften der Eberhardschule gestaltet. Die AGs sind freiwillige Unterrichtsveranstaltungen und dienen insbesondere der musischen und sportlichen Förderung (z.B. Chor, Schwimmen, Sport, Nähen, PC, Kochen, Schulgarten, Erste Hilfe).

Ansteckende Krankheiten

Falls Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetztes leidet (wie zum Beispiel Diphterie, Hepatitis, Keuchhusten, Meningitis, Masern, Mumps, Röteln, Polio, Salmonellen, Scharlach, Tuberkulose, Typhus, Windpocken) oder auch bei Läusen, benötigen wir unverzüglich Ihre Mitteilung, um präventive Maßnahmen treffen zu können. Ihr Kind kann die Schule wieder besuchen, sobald eine Bescheinigung des behandelnden Arztes vorliegt.

Kinderarzt/ärztin
Kindergarten Briefpapier

Arbeitsmaterial und Schulbücher

Vor Beginn des neuen Schuljahres erhält Ihr Kind eine Materialliste, auf der die benötigten Arbeitsmaterialien genannt werden.

Schulbücher erhält Ihr Kind leihweise für ein Schuljahr. Achten Sie darauf, dass diese Schulbücher eingebunden werden. Unterstützen Sie Ihr Kind, sorgfältig damit umzugehen.

Nur die Schulbücher in der 1. Klasse sind zum Hineinschreiben gedacht und gehen in Ihren Besitz über.

Betreuung

Betreuung steht Ihrem Kind von 7.40 Uhr (1. Stunde) bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Dafür gibt es besondere Räume mit verschiedenen Sitz- und Spielmöglichkeiten. Sie melden Ihr Kind zu  Schuljahresbeginn (und angepasst zum 2. Schulhalbjahr) zur Betreuung an. Sollte Ihr Kind nicht in die angemeldete Betreuungszeit gehen, rufen Sie bitte direkt in der Betreuung an (06682/919438).

Keine Betreuung findet statt an Tagen, an denen es Ferien oder Zeugnisse gibt. Dann endet der Unterricht nach der dritten Stunde um 10.05 Uhr.

Betreuung.jpg
exotischer Urlaub

Beurlaubung

Möchten Sie Ihr Kind für ein oder zwei Tage aus wichtigen Gründen beurlauben lassen, beantragen Sie dies bitte rechtzeitig schriftlich bei der Klassenleitung. Für längerfristige Beurlaubungen richten Sie Ihren Antrag an die Schulleitung.
Der entsprechende Antrag muss spätestens drei Wochen vorher der Schulleitung vorliegen. Die Beurlaubung direkt vor oder nach den Ferien ist per Verordnung vom Hessischen Kultusministerium untersagt.

Bildungs- und Teilhabepaket

Anspruchsberechtigt sind Familien, die SGB II- oder SGB XII- Leistungen, Wohngeld, Kinderzuschlag oder AsylbLG-Leistungen erhalten. Beantragt werden kann die Kostenübernahme z.B. für Schulbedarf (Materialien wie Ranzen, Sportzeug, Schreibmaterial), eintägige Ausflüge, Klassenfahrten und Mittagsverpflegung.

Frischer grüner Salat mit Feta
Einschul_2019_1a.jpg

Einschulung

Die Einschulung findet in der Regel am zweiten Schultag des neuen Schuljahres statt. Nach einer kleinen Feier erleben die Kinder ihre erste Schulstunde bei ihrer Klassenlehrkraft. Bei einem Elterncafé haben Sie Gelegenheit mit den Eltern der Zweitklasskinder ins Gespräch zu kommen.

Elternabende

Der erste Klassenelternabend findet in den ersten Schulwochen statt. An diesem Abend wählen in den 1. und 3. Klassen alle anwesenden Eltern einen Klassenelternbeirat mit Stellvertreter/in. Ein weiterer Elternabend findet bei Bedarf im Laufe des Schuljahres statt.

Kalender
Taschenuhr

Elternsprechtag/ Sprechzeiten

Zu Beginn des 2. Halbjahres findet ein Elternsprechtag statt, an dem Sie mit den Lehrkräften Ihres Kindes sprechen können. Jederzeit können Sie im Laufe des Schuljahres Termine mit Lehrkräften vereinbaren, wenn Sie Gesprächsbedarf haben.

Entschuldigungen/ Krankmeldungen

Kann Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Unterricht teilnehmen, bitten wir Sie um einen Anruf vor Unterrichtsbeginn am ersten Tag des Fehlens. Nutzen Sie hierzu auch den Anrufbeantworter. Fehlt Ihr Kind unentschuldigt, sind wir verpflichtet, diesem Fehlen nachzugehen. Die schriftliche Entschuldigung bringt Ihr Kind mit, wenn es wieder in die Schule kommt.

Kinderarzt/ärztin
mensa.jpg

Essensbestellung

Die Essensausgabe erfolgt in der Mensa durch geschulte Fachkräfte. Das warme Mittagessen wird von Ihnen direkt beim Handwerkerhof online bestellt. Link:

Wenn Sie zum ersten Mal bestellen wollen, finden Sie auf dieser Seite auch den Link zur Registrierung.

Ferien

Die Ferienzeiten des aktuellen Schuljahres erhalten Sie in der ersten Elterninformation in jedem Schuljahr.

Bewegliche Ferientage sind in der Regel:

  • Rosenmontag, Fastnachtsdienstag

  • Freitag nach Himmelfahrt

  • Freitag nach Fronleichnam

Am letzten Schultag vor den Ferien endet der Unterricht um 10.05 Uhr. Es findet keine Betreuung statt.

Reiseziel für Ferien
An Tafek schreiben

Förderung

Die Förderung aller Kinder ist ein Kernstück unseres Schulprogramms. Förderkurse finden in der Regel in den Hauptfächern Deutsch (z.T. als LRS-Kurs) und Mathematik und im Bereich Allgemeine Förderung (z.B. Konzentration, Arbeitsverhalten) statt.

Besondere Lernschwierigkeiten in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik werden an unserer Schule von speziellen Lehrkräften diagnostiziert und entsprechend gefördert. Hierbei unterstützen uns das Beratungs-und Förderzentrum der Anne-Frank-Schule (Gersfeld) und das Netzwerk für Erziehungshilfe des Kompetenzzentrums (Petersberg).

Fundsachen

Alle liegengebliebenen Kleidungsstücke werden in unserer Schule in einem „Fundsachen-Regal“ im Eingang D gesammelt. Ein- bis zweimal im Jahr werden alle übrig gebliebenen Sachen zu einer gemeinnützigen Kleidersammelstelle gebracht. Der Name Ihres Kindes auf den Materialien, Sportbeutel und Jacken erleichtert es, die Sachen wieder zuzuordnen.

Fundsachen.jpg
20220602_080940.jpg

Gesundheitsfördernde Schule

Die Eberhardschule hat das Zertifikat „Gesundheitsfördernde Schule“ mit großem Erfolg erhalten. In den Bereichen „Bewegen“, „Sucht- und Gewaltprävention“, „Verkehr und Mobilität“ und „Ernährung“ wird Ihr Kind in den vier Jahren vielfältig, präventiv begleitet. Dazu gehört auch das Gesundheitsförderprogramm „Klasse 2000“, das Ihnen auf dem ersten Elternabend vorgestellt wird.

Gottesdienste

Dazu gehören unsere Andachten in der Weihnachtszeit und zu Beginn und Ende eines Schuljahres. Schüler/innen anderer Religionen können an den Gottesdiensten teilnehmen oder werden betreut. Eltern sind dazu herzlich eingeladen.

DSC04315.JPG
Gruppenarbeit Schule

Hausaufgaben

Hausaufgaben dienen zum Vor- oder Nachbereiten und Vertiefen von Unterrichtsinhalten. Ebenso wird das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten gefördert. Jedes Kind hat ein Hausaufgaben- und Mitteilungsheft.

Wenn ein Kind erkrankt ist, werden die Schul- und Hausaufgaben in der Regel mit einer „Krankenmappe“ durch ein anderes Kind mitgebracht.

Homepage und Cloud

Unsere Schulhomepage befindet sich gerade im Neuaufbau.

Wichtige Informationsschreiben der Schulleitung oder des Kultusministeriums werden in die Schul-Cloud gestellt.

Englischlehrerin

Intensivkurs Deutsch

Kinder, die die Sprache Deutsch erst lernen, werden in einem Intensivkurs speziell gefördert. Sie lernen dort in Kleingruppen.

Internet-ABC-Schule

Unser  Computerraum verfügt über PC-Arbeitsplätze für eine
komplette Klasse. Weitere Laptops stehen zum flexibleren Einsatz zur Verfügung. Neben gezielten Übungsprogrammen in Deutsch, Mathematik und Englisch lernen die Kinder den Umgang mit Word und die sinnvolle Nutzung des Internets. Das oberste Ziel ist die Vermittlung eines kompetenten, bewussten und kritischen Umgangs mit dem Medium Computer. Seit 2021 ist die Eberhardschule auf dem Weg zur „Internet-ABC-Schule“.

Internet-abc 2022 logo.png
Logo Musikalische Grundschule_edited.jpg

Musikalische Grundschule

Unser Weg zur „Musikalischen Grundschule“ steht unter dem Motto „Mehr Musik vermittelt von mehr Beteiligten zu mehr Gelegenheiten in mehr Fächern“. Dies setzen wir im fächerübergreifenden Musikunterricht um. Ergänzend zum Unterricht findet Musik Eingang in AGs mit musikalischem Schwerpunkt und Kooperationen mit Vereinen und Einzelmusikern der Region. Die Ergebnisse daraus werden in vielfältigen musikalischen Aufführungen präsentiert. Zudem besuchen alle Klassen kulturelle Musikveranstaltungen zu besonderen Anlässen (z.B. Gottesdienste, Theaterfahrt Meiningen).

Pausenfrühstück

An unserer Schule halten wir uns an den „Zuckerfreien Vormittag“ – sowohl aus Ernährungsgründen als auch zum Schutz der Zähne.

Im Rahmen der gesunden Ernährung legen wir großen Wert auf ein Pausenfrühstück, das sich durch fett- und zuckerarme Speisen auszeichnet. Bitte geben Sie Ihrem Kind täglich ein vollwertiges Frühstück mit Obst und Gemüse mit und denken Sie daran, dass Kinder viel trinken sollten, am besten ungesüßten Tee oder Wasser.

Unser Hausmeister öffnet an mehreren Tagen einen zuckerfreien Pausenkiosk für die Klassen 2 bis 4. Geben Sie Ihrem Kind nur so viel Geld mit, wie es benötigt.

Gesundes Frühstück
Kinder in der Schule

Schulordnung

Das Zusammenleben und das Lernen werden durch Regeln, auf die wir uns einigen, leichter. Die Schulordnung, die Büchereiordnung und die besonderen Regeln in den Fachräumen geben allen Sicherheit und sorgen für reibungslose Abläufe. Zu Beginn des Schuljahres werden die Regeln in allen Klassen erarbeitet und besprochen.

Schulverein

Der Schulverein der Eberhardschule Tann/Rhön e.V. ist eine Elterninitiative, die schnell und unbürokratisch Projekte des Schullebens fördern möchte. Der Verein unterstützt bei der Durchführung von Schulveranstaltungen und bei der Ausstattung z.B. mit Spiel- und Sportgeräten oder Büchern für die Schulbibliothek. Mit einem jährlichen Beitrag (mind. 12 €) können Sie die Schule mitgestalten.

Schulverein.jpg
School's out

Schulweg

Den Schulweg zu Fuß zurückzulegen, dient der Gesundheit, fördert soziale Kontakte und steigert die Konzentrationsfähigkeit.

Müssen Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen, so lassen Sie es bitte nicht in der Schulstraße aussteigen. Dies verursacht unübersichtliche Verhältnisse, die die Kinder gefährden.

Lassen Sie Ihr Kind bereits in der Torgartenstraße, im Obertannweg oder am Parkplatz an der Bushaltestelle auf der anderen Seite der Rhönhalle aussteigen.

Für die Buskinder gibt es nach dem Unterricht und nach dem Ganztag um 16 Uhr eine Busaufsicht, die die Kinder zur Haltestelle begleitet und dort zum Bus bringt.

Schutzkonzept

Um das Kindeswohl zu schützen, ist an der Eberhardschule eine Ansprechperson zum Umgang mit Kindeswohlgefährdung etabliert. Regelmäßige Maßnahmen im präventiven Bereich sind Befragungen auf Klassenebene, ein Beschwerdemanagement, die Klassenräte und ein Schülerrat. All dies trägt dazu bei, dass die Kinder ihre Interessen wahrnehmen und ihre Belange vortragen können. Dabei geht es stets darum, dass alle darauf achten, dass keine Grenzen überschritten werden und dass Entscheidungen, die getroffen werden, transparent gemacht werden.

Helm
Geli.jpg

Sekretariat

Das Sekretariat der Eberhardschule ist montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 12 Uhr durch unsere Schulsekretärin, Frau Zentgraf, besetzt. Sollten Sie außerhalb dieser Zeiten anrufen, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Nachricht auf den Anrufbeantworter zu sprechen.

Sozialpädagogin

Unsere Sozialpädagogin, Frau Schulz, steht den Kindern und Lehrkräften mit Rat und Unterstützung zur Seite. Sie kann bei Konflikten, im Klassenrat und unterrichtsbegleitend helfen. Auch Sie als Eltern können Gesprächstermine zur Beratung vereinbaren. Rufen Sie dafür einfach im Sekretariat an.

Schülerrat.PNG
IMG-20230123-WA0003.jpg

Sport/Schwimmen

Jede Klasse erhält wöchentlich drei Sportstunden von ausgebildeten Sportlehrkräften. Der Sportbeutel bleibt von montags bis freitags in der Schule, um auch spontanen Sportunterricht zu ermöglichen.

Im 3. Schuljahr findet ein Halbjahr lang zwei Stunden in der Woche Schwimmunterricht in der Ulsterwelle in Hilders statt.

Unterrichtszeiten

1. Stunde: 7.40 Uhr -  8.25Uhr

2. Stunde: 8.30 Uhr -  9.15 Uhr

1. Hofpause: 9.15 Uhr - 9.35 Uhr

3. Stunde: 9.35 Uhr - 10.20 Uhr

4. Stunde: 10.25 Uhr - 11.10 Uhr

2. Hofpause: 11.10 Uhr - 11.25 Uhr

5. Stunde: 11.25 Uhr - 12.10 Uhr

6. Stunde: 12.15 Uhr - 13.00 Uhr

Ganztag:

7. Stunde: 13.00 Uhr – 13.45 Uhr

Mittagessen/Lernzeit

8. Stunde: 13.45 Uhr – 14.30 Uhr

Lernzeit/Betreuung

9. + 10. Stunde: 14.30 Uhr – 16.00 Uhr

AG-Zeit/Betreuung

IMG-20230131-WA0007.jpg
Schulbus

Versicherungsschutz

Während der Unterrichtszeit und auf dem direkten Schulweg sind alle Schüler/innen durch den Landkreis Fulda als Schulträger versichert. Sollten Sie mit Ihrem Kind wegen eines schulischen Unfalls einen Arzt aufsuchen, melden Sie dies bitte umgehend im Sekretariat unserer Schule, damit eine entsprechende Unfallmeldung gemacht werden kann.

Wettbewerbe

An folgenden Wettbewerben nimmt die Eberhardschule teil:

Einzelwettbewerbe für alle Kinder

  •  Malwettbewerb

  • Antolin (Leseförderung)

  • Känguru-Wettbewerb der Mathematik

  • Sportabzeichen, Laufabzeichen, Bundesjugendspiele

Mannschaftwettbewerbe

  • Jugend trainiert für Olympia: Schwimmen, Fußball, Leichtathletik (Ulstertalsportfest)

logo_kaenguru2_edited.jpg
Kinder in der Schule

Zeugnis

1. Klasse: Zeugnis am Schuljahresende ohne Noten (verbale Beurteilung).

2. Klasse: Zeugnis am Schuljahresende mit Noten.

3./4. Klasse: zusätzlich ein Halbjahreszeugnis.

Neben den Unterrichtsfächern wird auch das Arbeits- und Sozialverhalten beurteilt.

Die Zeugnisse sind am folgenden Schultag bzw. nach den Sommerferien unterschrieben bei der Klassenlehrkraft vorzulegen.

bottom of page